Projekte

 
2007
LebensWertMittel von und für die Künstlerin
  Der Tee der Künstlerin
   
2004-

Ist eine Schnecke schneller als eine Aquarellspur auf der Schreibmaschine?*

2006
Vom Möglichen & Unmöglichen, Sinnigen & Unsinnigen mit der Kunst in der Alltäglichkeit von dementen Menschen.
Freies und themengebundenes Arbeiten in der Malerei.*
  Blumen weisen den Weg*
 
Entwurf & Umsetzung eines Orientierungssystems.
 
Collagen und Malerei*
  Himmelsgerätschaften
 
Erfindung & Bau von Himmelsgerätschaften, Performance*
*mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Städtischen Senioren-Zentrums Bernau
   
seit

atelier-querformat

2003
Raum für künstlerische Begegnung, ein Projekt zur Integration von Kunst in den Alltag.
   
2000–
Kann man Hüte essen oder wo bin ich geblieben?
2001

Körperbemalungen, Collagen, Anwesenheitszeichnungen mit dementen Menschen und Menschen nach Apoplexie, Seniorenzentrum der Stadt Verden

 
1988 -
Was soll das Bild NUR an der Wand ?
1991

künstlerischen Medien in der Beeinflussung von Witter-ungen. Sich verselbständigendes Projekt mit öffentlichen Trägern

   
  Ausstellungen >
  Einzelausstellungen >

 

Home ... Übersicht ... Impressum ... Rechte